Meilensteine in der MultiOne-Geschichte

Firmengeschichte

1998

Das erste MultiOne-Produkt

Der Beginn

Der S25D (20 PS Diesel) hatte schon 3 Pumpen, Hi-Flow-Kreislauf und hydrostatischen Fahrantrieb.
MultiOne entwickelt den ersten Teleskop-Hubarm ( Doppel-H-Bauweise) mit austauschbaren Gleitschuhen. Die S-Serie bietet Modelle mit 14 PS Diesel- oder 13 PS Benzinmotoren.

Die Firma MultiOne, vorher C.S.F. srl., wurde 1998 gegründet und stützt sich seit 1969 auf eine reiche Erfahrung in der Fertigung von Landmaschinen, wie z.B.: Ballen-Packer, Sämaschinen und Bewässerungsanlagen. Seit jeher ist es das Ziel des Unternehmens Produkte mit hoher Innovation und ausgezeichneten Leistungsmerkmalen anzubieten.

1999

Ausgezeichnetes Design und Multi-Funktionsprinzip

MultiOne wurde bald mit einem 1. Preis auf der Messe EIMA (grösste Ausstellung für Landwirtschaft und Grünpflege in Europa) für sein “Bestes Design und Multi-Funktionsprinzip” ausgezeichnet. 1999 wurde die Serie SL präsentiert mit Direktantrieb aller Räder, einem 30 PS Motor in einem stärkeren Rahmen um höhere Hebeleistung, verstärkter Hydraulikleistung und noch mehr Anbaumöglichkeiten zu bieten. Alle 6 Modelle in Produktion bieten Servo-kontrollierte Pumpen und direkten Radantrieb.

2000

Der erste MultiOne-Knicklader mit 50 PS: GT50

MultiOne bietet als erster eine Produktpalette von 12 PS bis 50 PS und Fahrzeuggewichten  bis 1800 kg.

Im Jahr 2000 wurde die Serie GT präsentiert mit einem 50PS Yanmar-Diesel, einer kräftigeren und widerstandfähigeren Grundstruktur, einem Teleskoparm mit 3,65 max. Höhe, einem 3-Pumpen-Hydrauliksystem und Radialkolben-Radmotoren von Poclain. Sie bot ausserdem ein patentiertes Schwing-Blockier-System des Zentralgelenks um dem Benutzer mittels eines einfachen Schalters die Vorteile sowohl eines steifen als auch eines beweglichen Zentralgelenks zur Verfügung zu stellen.

2001

Die Serie F: MultiOne Rutsch-Steuerung

Das neue Firmengebäude

2001 wurde die Palette um einen Modelltyp mit Rutschsteuerung erweitert, der Serie F. Mittels 2 Servo-unterstützten Joysticks und Benzin-Motoren mit 13 PS und 18 PS bzw- einem 20PS Diesel-Motor bot MultiOne eine kleine Maschine mit Rutschsteuerung, Teleskop-Hubarm und vielen Anbaugeräten. Die MultiOne-Palette wächst auf 11 Modelle mit Motorleistungen von 13 PS bis 50 PS.

Das erste Gebäude mit 8.000 m² in Grumolo delle Abbadesse, der italienischen Region Venezien.

2004

Die Weiterentwicklung von MultiOne

Verbesserte produktions-Methoden

Verbesserungen an der Struktur, am Teleskop-Hubarm und auch an der Hydraulikanlage werten die gesamte Produktpalette von MultiOne auf.

Dieses Massnahmenpaket geht mit dem Namen “Evolution” in den Markt und bietet noch 2 weitere Modelle mit 32 PS und 40 PS Turbo-Diesel-Motoren.

Die gesamte Rahmenstruktur wird in unserer eigenen Fertigung einschliesslich Laser-Schneiden, Biegemaschinen und Roboter-Schweissanlagen produziert.

2005

Der STAR-Mäher

Das Modell STAR, ein Grossflächenmäher  wurde zur Abdeckung einer Marktnische in Europa entwickelt und richtete sich nach den Anforderungen grosser Stadtverwaltungen. Sein Mähdeck mit 2,1 m Schnittbreite schneidet und sammelt und wird von einem 72 PS Yanmar 4-Zylinder-Dieselmotor angetrieben.

.

2007

Ein neues Produktionsgebäude

Eine Gebäudeerweiterung für die Montagelinien.

2008

Die Serien M, S, SL und GT

4 völlig neue MultiOne-Serien werden auf den Markt gebracht und setzen sofort neue Massstäbe bei kleinen Knickladern: Grosszügige Kabinen, hoher Bedienungskomfort und ein komplett neues Bediensystem mit weiterentwickelter Ergonomie und dies schon im kleinen M23B bis hoch zum GT50, dem “Kraftprotz”, der auch 1,5 t – Paletten auf 3 m Höhe hievt, einzig in seiner Klasse.

2011

Zappator

MultiOne kauft die Mehrheit der Firma Zappator, schon immer ein wichtiger Lieferant von Anbaugeräten für die Bodenbearbeitung, die Grünpflege und mit industrieller Fertigung seit 1965.

2012

Der Radlader Qtrak

Sonnenenergie

Qtrak, eine Modellreihe mit 4-Rad-Lenkung wird ins Produktionsspektrum aufgenommen um Anwendungen im Baugewerbe und in der Industrie abzudecken.

Das Gelände zwischen den 2 Hauptgebäuden wird als Be- und Entladezone überbaut. Dabei wird auch eine 550 kWh Solarzellenanlage auf dem Dach installiert.

2014

Die neuen Serien

Qualitäts-Auszeichnung

Neue Entwicklungsschritte bringen MultiOne-Produkte auf ein einzigartiges Niveau bezüglich Qualität, Leistung und Zuverlässigkeit. Die Produktpalette wird um die Serie 10 erweitert mit unerwarteten Leistungsmerkmalen wie 78 PS Motorleistung, 2,7 t maximaler Kipplast und bis 40 km/h Geschwindigkeit.  Aber auch mit der einzigartigen Kabine, mit den einfachen Bedienelementen und einem unvergleichbaren Komfort setzt MultiOne neue Massstäbe.

.

Seit 2009 ist MultiOne ISO9001 zertifiziert und im Jahr 2014 wurde MultiOne als “Top Performer” für seine Qulitätskontrolle und Weiterentwicklung der Produktionsprozesse ausgezeichnet.